Leben, &Lieben , Meine Welt
  Startseite
    Chronik einer gescheiterten Liebe
    Archiv :thoughts about the wrong way
    Momentaufnahmen + Gedankenfetzen + News
    Über meine Liebe
    Mein Leben
    Sinnloses Gedankengut
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   dasheep Anke Maus
   memoriesoftomorrow

http://myblog.de/thinking-about-me

Gratis bloggen bei
myblog.de





Weiße Welt

Als ich heute morgen aufwachte, war es soweit. Der erste Schnee in diesem Jahr.Es hatte sich bereits eine geschlossene Schneedecke gebildet und in dicken Haufen fielen beständig weitere Flocken.

Genau wie die Temperaturen sank mein Gemütszustand rapide unter Null. Ich mochte Schnee noch nie wirklich gerne. Vielleicht weil Schnee in meiner Heimat ein eher seltenes und meist matschiges Ereignis war.

Schnee bringt in meinen Augen nur Probleme mit sich. Glatte Straßen, nasse Füße, inkompetente Autofahrer und schließlich dunkelgraue, unansehnliche Brocken an den Straßenrändern.

Aber seit diesem Jahr ist eine weitere Komponente hinzugetreten. Schnee erinnert mich an dich. An eine kurze Zeitspanne, in der ich ihn nicht überflüssig und unansehnlich fand. 

An Winter in denen ich dick eingemummelt und fest an dich gekuschelt entschlossen durch den tiefen Schnee gestapft bin. Eines unserer ersten Dates. Wir sind durch dichtes Schneetreiben spaziert und mir war so schrecklich kalt. Wie immer habe ich diesen verdammten Schnee verflucht, aber innerlich habe ich gebrannt.

Wir haben uns an den Händen gehalten, mit Schnee nacheinander geworfen und als wir schließlich ganz steif gefroren waren, haben wir uns auf den Heimweg gemacht. Uns die Kleider von unseren Körpern gerissen und uns unter die dampfend heiße Dusche gestellt.

Wenn ich jetzt Schneeflocken sehe, dann denke ich daran, dass der einzige Mensch mit dem ich Schnee genießen konnte, nicht mehr Teil meines Lebens ist. 

Du bist fort. Es gibt nicht den winzigsten Grund dieses weiße Zeug zu mögen. Es gibt nur einen Grund mehr es zu verfluchen, abzulehnen und zu hassen.

Ich hasse Schnee. Heute noch mehr. Weil er mich an dich erinnert.

18.1.15 11:38
 
Letzte Einträge: Wert, Muhammad und Juljan - zwei Prototypen


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


OvO / Website (18.1.15 11:53)
Hm ich mag Schnee. Wohl gerade aus dem Grunde aus dem du ihn so hasst. Er weckt in mir romantische Gefühle. Die äußere Kälte lässt einen die innere Wärme noch intensiver spüren. Und darüber hinaus mag ich Kälte an sich auch. Denn sie lässt einen spüren das man noch lebt.

Aber ich verbinde es auch nicht mit einer bestimmten Person.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung